mobile rating
#1 Betreiber in Tansania

Ist Sansibar ein Land oder ein Teil von Tansania?

counter article 5846
Artikel Bewertungen:
Lesezeit : 15 min.
Inseln Inseln

Viele Menschen wissen nicht, was Sansibar ist und in welchem Teil von Afrika es liegt. Noch überraschender sind diejenigen, die in den Urlaub nach Sansibar fliegen und im ostafrikanischen Land Tansania landen.

Wir geben kurze Antworten auf diese Fragen:

  • Wo befindet sich Sansibar?
  • Ist es ein souveräner Staat?
  • Wie ist die Verbindung zu Tansania?
  • Warum sollte man auf Sansibar Urlaub machen?
  • Gehört Sansibar zur Vereinigten Republik Tansania?

Was ist Sansibar?

Sansibar ist eine Inselgruppe im Indischen Ozean, die vor der ostafrikanischen Küste liegt. Es ist immer noch Afrika, aber in Form einer Insel. Genau wie Madagaskar, die Kanarischen Inseln, die Seychellen, die Komoren und viele andere, weniger bekannte Inseln. St. Helena zum Beispiel, wo Napoleon Bonaparte seine letzten Jahre verbrachte, ist ebenfalls eine afrikanische Insel.

Der Sansibar-Archipel besteht aus über 70 Inseln, von denen viele klein und unbewohnt sind. Die bekanntesten sind Unguja (gemeinhin als Sansibar bezeichnet), Pemba, Mafia, Changuu, Thanda, Latham, Mnemba und Tumbatu.

Die beiden größten Inseln, Pemba und Unguja, gelten als die am dichtesten besiedelten. Unguja ist inoffiziell als Sansibar-Insel bekannt, und wenn man von Sansibar spricht, meint man in der Regel Unguja. Die Mafia-Insel und die angrenzenden Inselchen werden manchmal als Teil eines separaten Archipels betrachtet.

Wo liegt Sansibar?

Suchen Sie auf der Afrikakarte Tansania und bewegen Sie sich vom Horn von Afrika zum tansanischen Festland hinunter. Auf der rechten Seite, im Meer, sehen Sie mehrere große Inseln. Das ist der Sansibar-Archipel. Er liegt etwa 40 Kilometer vor der Ostküste Afrikas, gegenüber dem Festland der Vereinigten Republik Tansania.

Ist Sansibar ein unabhängiges Land?

Sansibar ist eine halbautonome Region innerhalb eines anderen Landes. Das bedeutet, dass es eine eigene Regierung und ein eigenes Parlament hat, aber in Fragen der Außenpolitik und der Verteidigung untersteht es der übergeordneten Regierung des Landes, zu dem es gehört. Kurz gesagt, Sansibar ist im politisch-administrativen Sinne kein unabhängiges Land.

Im Hinblick auf den Tourismus spielt das alles keine große Rolle. Viele kommen zum Beispiel wegen des Strandurlaubs und des Tauchens nach Sansibar. Da die Hauptinsel über einen internationalen Flughafen verfügt, landen einige Reisende direkt auf Sansibar und fliegen von dort ab. Mit Vertretern der Behörden der Republik haben sie unter Umständen überhaupt keinen Kontakt.

Zu welchem Land gehört Sansibar?

Sansibar ist Teil der Vereinigten Republik Tansania, so der offizielle Name von Tansania. Sie besteht aus einer Festlandzone und einer Inselzone. Diese beiden Teile wurden 1964 zusammengelegt, als es seine Unabhängigkeit von Großbritannien erlangte, nachdem es zuvor Teil des britischen Protektorats auf dem afrikanischen Kontinent gewesen war.

Sansibar im Namen von Tansania

Das Wort "Tansania" selbst impliziert Einheit. "Zan-" ist der Anfang des Namens der Inselregion Sansibar, und "Tan-" ist ein Fragment des Wortes "Tanganyika". So hieß der Festlandteil des heutigen Tansanias vor der Fusion. Dieser Name ist dem Tanganjikasee geblieben, der übrigens der tiefste See in ganz Afrika ist.

Wenn Sie also vorhaben, sich nach einer Safaritour an den Stränden Sansibars zu entspannen oder den Kilimandscharo zu besteigen, befinden Sie sich immer noch in Tansania. Der höchste Berg Afrikas, der Kilimandscharo, befindet sich übrigens auch auf dem Gebiet dieses Landes. Wir kennen die Hotels und anderen Einrichtungen auf Sansibar gut, also zögern Sie nicht, uns zu fragen; wir werden Ihnen die besten empfehlen.

Was ist das Interessante an den Inseln?

Die Inseln von Sansibar sind berühmt für ihre Sandstrände mit unglaublich schönem türkisfarbenem Wasser. Der Indische Ozean ist sehr warm und ruhig, und die Inselgruppe ist durch eine Korallenriff-Barriere vor dem Osten geschützt, sodass es dort keine Haie gibt.

In früheren Blog-Beiträgen haben wir alle Strände der Hauptinsel Sansibar erkundet und über die Gezeiten gesprochen sowie darüber, wie man den richtigen Strand und die richtige Zeit für einen Urlaub auf dieser wunderschönen Insel im Ozean wählt.

Schnorcheln und Tauchen

Korallenriffe und eine vielfältige Unterwasserwelt sind ein weiteres Merkmal Sansibars, das Reisende anzieht, die von der Schönheit des Ozeans verzaubert sind. Schnorcheln und Tauchen sind hier sehr beliebt. Es ist erwähnenswert, dass bei organisierten Tauchausflügen hier keine Menschenmassen anzutreffen sind, anders als z. B. in Thailand. Außerdem hat die Natur an einem der Strände Sansibars hervorragende Bedingungen für das Kitesurfen geschaffen, die viele Liebhaber dieser aktiven Freizeitbeschäftigung anziehen.

Sansibar-Stadt und Stone Town

Auf der Hauptinsel befindet sich die gleichnamige Stadt, die als Hauptstadt aller Inseln des Archipels gilt. Sie heißt Zanzibar City und besteht aus zwei Teilen: dem modernen und dem alten Teil. Der historische Teil trägt den schönen Namen Stone Town. Die reiche Architektur, Kultur und Geschichte von Stone Town, die eng mit den Verbindungen zum Nahen Osten, den Suaheli-Händlern, den alten Handelsrouten und dem Erbe des Sklavenhandels verwoben ist, zieht viele Touristen an.

Alte Häuser, omanische Bäder, Suaheli-Märkte, traditionelle Dhau-Segelboote am Pier, lokale Straßenfeste, versteckte Cafés im Labyrinth der engen Gassen - all das schafft eine unvergessliche Atmosphäre von Afrika, die in der Zeit eingefroren scheint. Die Mischung aus den kulturellen Traditionen der Suaheli, der arabischen Welt und des indischen Erbes ist so reizvoll, dass es unmöglich ist, sich von Spaziergängen und Ausflügen in Stone Town loszureißen.

Freddy Mercury-Museum

Wussten Sie übrigens, dass Freddie Mercury auf der Insel Sansibar geboren wurde und seine Kindheit dort verbrachte? Heute gibt es im Zentrum von Stone Town ein Museum über den Frontmann von Queen. Es befindet sich in dem Haus, in dem die Familie des zukünftigen Popstars vor der Revolution auf Sansibar lebte. Dieses Ereignis zwang seine Familie, Sansibar für immer zu verlassen, und führte das Insel-Sultanat in die begehrte Freiheit.

Wie kommt man nach Sansibar?

Abenteuerlustige sollten wissen, dass Sansibar und der afrikanische Festlandteil Tansanias durch moderne Fähren miteinander verbunden sind, so dass man in nur anderthalb Stunden über die Wellen des Ozeans von einem Teil des Landes zum anderen gelangen kann. Auf diese Weise können Sie sowohl Sansibar als auch Dar es Salaam oder andere Teile Tansanias auf einer einzigen Reise erkunden! Das ist viel interessanter als die üblichen Flugzeuge, die übrigens auch regelmäßig von und zu den Inseln fliegen.

Kurze Informationen über Sansibar:

  • Offizielle Sprachen: Englisch, Suaheli
  • Währung:
  • Tansanischer Schilling
  • Einwohnerzahl: 1,7 Millionen Einwohner
  • Hauptstadt: Sansibar-Stadt
  • Beste Zeit für einen Besuch: Juni bis Oktober (Trockenzeit)

Veröffentlicht am 13 März 2024 Aktualisiert am 13 März 2024
Über diesen Artikel
Agnes Mkumbo
Fachartikel: 11
Geschrieben vonAgnes Mkumbo
Travel Expert Tansania
Fachkenntnisse:
Tauchen Tauchen
Inseln Inseln
Safari Safari
Tansania Tansania

Agnes Mkumbo ist Mitglied des Altezza Berg-Teams und verfügt über umfangreiche Erfahrungen am Kilimanjaro und fundierte Kenntnisse der Safariparks in Tansania. Außerdem gehört sie zu den wenigen am Kilimanjaro, die den Advanced Open Water Tauchschein erworben haben. Diese vielfältigen Erfahrungen machen sie zur perfekten Autorin, um über Wanderungen, Safaris und Inselreisen in Tansania zu berichten. In ihrem Beiträgen stellt Agnes den Lesern sowohl beliebte als auch versteckte Juwelen der Region vor.

 Victoria
Victoria
Online
WIR SIND IN TANSANIA WIR SIND IN TANSANIA
Möchten Sie ein unvergessliches Abenteuer in Tansania planen?
Kontaktieren Sie uns. Wir sind immer für Sie da
Chat auf WhatsApp
Kommentar hinzufügen
Dein Name:
Deine E-Mail
Danke!
Wir haben Ihre Anfrage erfolgreich erhalten!
Entschuldigung, etwas ist schief gelaufen
Bitte versuche es erneut
Planen Sie mit uns Ihr Abenteuer in Tansania?
Unser Team ist immer hier, um zu helfen.
Ihr Name*
Ihre E-Mail*
Telefon (Internationales Format)
RU
Deine Frage*
Kostenlos, kein Spam, keine lästigen Anrufe