mobile rating
#1 Betreiber in Tansania

12 Fakten zum Ngorongoro-Krater

counter article 4404
Artikel Bewertungen:
Lesezeit : 21 min.
Safari Safari

Der Ngorongoro-Krater, der poetisch als "Afrikas Garten Eden" bezeichnet wird, ist ein einzigartiges Naturwunder im Norden Tansanias. Der Krater liegt innerhalb des größeren Ngorongoro-Schutzgebiets. Dieses Naturschutzgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 1892 Quadratkilometern.

Die gewaltige Caldera des Ngorongoro-Kraters entstand, als ein großer Vulkan von der Größe des Kilimandscharo ausbrach und in sich zusammenfiel. Das geschah vor über 2,5 Millionen Jahren. Heute ist der Ngorongoro-Krater eines der bekanntesten Safari-Ziele in Ostafrika. Der Ngorongoro-Krater ist über 600 m tief und nimmt eine Fläche von 259 Quadratkilometern ein.

Die beste Zeit, um den Ngorongoro-Krater mit eigenen Augen zu sehen, ist von Mai bis Oktober, während der Trockenzeit in Tansania. In dieser Zeit bieten sich die besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung, da sich die Tiere in der Regel an den Wasserquellen aufhalten. Besuche dieses beliebten Ortes sind aber auch zu anderen Jahreszeiten möglich und bieten einzigartige Vorteile. Während der Regenzeit von November bis April genießen Sie spektakuläre grüne Landschaften und Rabatte außerhalb der Saison. Die Tierbeobachtung ist jedoch schwieriger, da sich viele kleinere Tiere im hohen Gras verstecken und ihre Jungen aufziehen.

Eine Safari im Ngorongoro-Krater ist in vielen Safaripaketen enthalten. Der Ngorongoro-Krater befindet sich in der Nähe anderer berühmter tansanischer Wildnisgebiete wie den Tarangire- und Serengeti-Nationalparks. Auch der Kilimandscharo ist nicht weit entfernt, so dass eine Kombination aus Trekking und Wildbeobachtung eine beliebte Option ist. Safari-Touren beginnen in der Regel in der Stadt Arusha, die über den Kilimanjaro International Airport erreichbar ist.

Was ist das Einzigartige am Ngorongoro-Krater? Interessante Fakten über das Ngorongoro-Gebiet.

Im Folgenden erfahren Sie einige spannende und weniger bekannte Fakten über den Ngorongoro-Krater. Erfahren Sie mehr über dieses einzigartige UNESCO-Weltkulturerbe, das 2013 zu einem der sieben Naturwunder Afrikas gewählt wurde.

Die höchste Dichte an Wildtieren auf der Welt

Der Ngorongoro-Krater in Tansania ist bekannt als der Ort mit einer der höchsten Wildtierdichten der ganzen Welt. Die noch nicht gefüllte vulkanische Caldera dient als gigantischer "natürlicher Zoo", in dem Tausende von Tieren leben, darunter eine große Population von Löwen, Elefanten, Gnus und sogar Nashörnern.

Wenn Sie vom Kraterrand hinunterschauen, sehen Sie eine riesige, scheinbar leere Fläche, die von hoch aufragenden Wänden umschlossen ist, aber warten Sie, bis Sie auf den Kraterboden hinunterfahren! Die Ngorongoro-Krater-Safari ist eine der kultigsten Aktivitäten im Norden Tansanias, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Die größte ungebrochene vulkanische Caldera der Welt

Der Ngorongoro-Krater ist eine einzigartige ungebrochene Caldera, die größte der Welt. Wie ist der Ngorongoro-Krater entstanden? Calderas entstehen normalerweise, wenn ein Vulkankegel unter seinem eigenen Gewicht zusammenbricht. Dies geschah am Ngorongoro vor über 2 Millionen Jahren. Krater, die durch Ausbrüche alter Vulkane entstanden sind, sind selten so gut erhalten.

Die Wand des Ngorongoro-Kraters ragt fast 200 Stockwerke hoch, stellen Sie sich das vor! Die geologische Geschichte des Kraters in Verbindung mit der erstaunlichen Vielfalt an Wildtieren macht ihn zu einem ganz besonderen Reiseziel.

Der Ngorongoro war die Heimat unserer alten Vorfahren

Dieses Gebiet ist reich an archäologischen Stätten, die wichtige Erkenntnisse über die früheste menschliche Entwicklung liefern. Zu den interessantesten Entdeckungen gehören alte Fußabdrücke, die Millionen von Jahren zurückreichen. Diese Funde machen das Ngorongoro-Schutzgebiet zu einem der wichtigsten Orte der Welt für das Verständnis der frühen Menschen.

Eine weitere archäologische Stätte in der Nähe ist die Olduvai-Schlucht, die manchmal auch als "Wiege der Menschheit" bezeichnet wird. Dabei handelt es sich um eine Schlucht im Großen Grabenbruch, in der der bedeutende britische Archäologe Dr. Louis Leakey durch seine Forschungen unser Verständnis der menschlichen Evolution erweitert hat. Seine bemerkenswerteste Entdeckung, das Skelett des Homo habilis in der Olduvai-Schlucht in der Nähe des Ngorongoro-Schutzgebiets, half uns, die frühesten Ursprünge der menschlichen Rasse zu verstehen. Heute können Besucher die Olduvai-Schlucht und das dazugehörige Museum besichtigen, wo bei den laufenden Ausgrabungen weiterhin Artefakte von großer Bedeutung gefunden werden.

Ein UNESCO-Weltkulturerbe

Im Laufe des letzten Jahrhunderts gab es im Ngorongoro-Gebiet eine Vielzahl von Naturschutzgesetzen und verschiedenen Initiativen. Ursprünglich 1959 als einzigartiges Gebiet ausgewiesen, in dem Wildtiere und Menschen koexistieren können, wurde es 1979 von der UNESCO aufgrund seiner herausragenden natürlichen und kulturellen Bedeutung als Weltkulturerbe anerkannt. Diese Auszeichnung trägt dazu bei, die reiche biologische Vielfalt des Gebiets zu schützen und gleichzeitig die indigenen Stämme zu unterstützen, die dieses Land ihr Zuhause nennen. Heute wird dieses Gebiet von der Ngorongoro Conservation Area Authority (NCAA) verwaltet und zieht erhebliche Touristenströme an.

Im Inneren des Kraters befindet sich ein 11 Kilometer langer See

Eines der interessantesten Fakten über den Ngorongoro-Krater ist das Vorhandensein eines großen Sees auf dem Kraterboden, dessen Ausdehnung von der Jahreszeit abhängt. Im Südwesten des Ngorongoro-Kraters liegt ein wunderschöner, flacher Sodasee, der als Lake Magadi oder Lake Magad bekannt ist. Er wird oft von Tausenden von Flamingos besucht, die sich von den einzigartigen Algen des Sees ernähren. Außerdem kann man am See viele größere Tiere beobachten, was viele Möglichkeiten für Tierbeobachtungen bietet.

Der Krater ist die Heimat der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner

Im Ngorongoro-Kratergebiet gibt es einige außergewöhnlich seltene Tiere. Der Krater dient unter anderem als Zufluchtsort für das vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn. Dank der Schutzbemühungen der letzten Jahrzehnte hat sich ihr Bestand von einem kritischen Tiefstand im Jahr 1995 langsam wieder erhöht. Der Ngorongoro-Krater beherbergt heute eine kleine, aber bedeutende Population von über 20 Nashörnern. Mit etwas Glück können Sie eines dieser majestätischen Tiere sehen, die leider zu einer weltweit bedrohten Art geworden sind.

Luxuriöse Lodges

Eine der weniger bekannten Fakten über den Ngorongoro-Krater ist, dass einige der luxuriösesten Unterkünfte in ganz Afrika an der Kraterwand zu finden sind. Die Gegend bietet eine Vielzahl von Unterkünften, die von preisgünstig bis luxuriös reichen und Ihren Urlaub sowohl komfortabel als auch unvergesslich machen. Wenn Sie alle modernen Annehmlichkeiten und einen unvergleichlichen Service inmitten der afrikanischen Wildnis genießen möchten, haben Sie die Qual der Wahl!

Zu diesen Lodges gehören die Lake Ndutu Tented Lodge, die Ngorongoro Serena Safari Lodge und viele andere. Diese Hotels bieten atemberaubende Ausblicke und direkten Zugang zur natürlichen Schönheit des Kraters und des umliegenden Ngorongoro-Hochlandes.

Über 42.000 Menschen leben im Ngorongoro-Schutzgebiet

98 % der Menschen, die in diesem Gebiet leben, sind Maasai - die Ureinwohner des Ngorongoro. Die Hauptbewohner dieser Region waren früher die Barabaig und Datooga. Sie wurden jedoch von den Maasai von ihrem Land vertrieben und bilden heute eine Minderheit, die sich auf den Süden und Osten des Gebiets konzentriert.

Im Laufe der Zeit sind die Maasai-Hirten von einer nomadischen Lebensweise zu einer sesshaften Lebensweise übergegangen, wobei der Schwerpunkt zunehmend auf der Bildung liegt. Jetzt müssen sie zur Schule gehen, und viele entscheiden sich für einen Umzug in die Städte.

Die Große Migration ist hier zu sehen

Bei der Großen Migration ziehen jedes Jahr Millionen von Gnus und Zebras durch das Ngorongoro-Schutzgebiet und den Serengeti-Nationalpark. Dies ist eine großartige Gelegenheit, afrikanische Tiere in ihrer ganzen Pracht zu sehen und Zeuge der größten Bewegung großer Säugetiere auf dem gesamten Planeten zu werden.

In zahlreichen Filmen und Dokumentationen zu sehen

Die Schönheit des Ngorongoro-Kraters ist so einzigartig, dass das Gebiet bereits als Drehort für zahlreiche Spiel- und Sachfilme diente. Und es ist leicht zu erraten, warum. Zu den bemerkenswerten Filmen gehören "Great Natural Wonders of the World" und "Living Earth", in denen die landschaftliche und ökologische Bedeutung des Kraters hervorgehoben wurde. Die filmische Anziehungskraft des Gebiets zieht auch weiterhin Filmemacher, Influencer, Fotografen und Reisende an, die von seiner natürlichen Schönheit fasziniert sind.

Unglaubliche Artenvielfalt

Im Ngorongoro-Schutzgebiet leben 300 Arten von Großtieren. Zählt man Vögel und Insekten hinzu, geht die Zahl leicht in die Tausende. Der Ngorongoro-Krater wird oft als der Ort mit der höchsten Dichte an großen Säugetieren auf der Erde bezeichnet. Besonders hervorzuheben ist die große Population von Löwen. Der Krater ist bekannt für seinen Reichtum an Wildtieren, die an Besucher gewöhnt sind, was ihn zu einem perfekten Ziel für Wildtierbeobachtungen macht. Giraffen werden Sie hier allerdings nicht finden, denn die steilen Kraterwände sind für diese Tiere nicht begehbar.

Ein Paradies für Vogelfreunde

Hier gibt es eine riesige Auswahl an Vogelarten zu sehen. Der Krater und das umliegende Naturschutzgebiet sind ein Paradies für Vogelbeobachter mit über 550 Vogelarten. Von Flamingos und Straußen bis hin zu Raubvögeln und winzigen Sonnenvögeln - die Vielfalt ist erstaunlich. Viele seltene Arten wie der Livingstone-Turako erfreuen jeden, der sich für die Vogelwelt Tansanias interessiert.

Abschließende Gedanken

Der Ngorongoro-Krater ist ein wahrhaft ikonisches Reiseziel. Er ist die größte inaktive Vulkankraterlandschaft der Welt, die noch intakt und nicht mit Wasser gefüllt ist. Dieser einzigartige Ort bietet Reisenden aufregende Möglichkeiten, verschiedene Wildtiere zu beobachten und die unverwechselbare Landschaft des Ngorongoro-Kraters zu genießen. Das Ngorongoro-Schutzgebiet ist auch ein wichtiges Naturschutzgebiet, das die Artenvielfalt dieser Region bewahrt.

Interessieren Sie sich für eine Ngorongoro-Krater-Safari? Ziehen Sie in Erwägung, eine Tour bei einem renommierten lokalen Anbieter wie Altezza Travel zu buchen.

Veröffentlicht am 24 April 2024 Aktualisiert am 25 April 2024
Über diesen Artikel
Marvin Derichs
Fachartikel: 12
Geschrieben vonMarvin Derichs
Travel Expert Tansania
Fachkenntnisse:
Klettern Klettern
Safari Safari
Tansania Tansania

Marvin, ein in Deutschland ansässiger Reiseberater für Altezza Travel, lebte sieben Jahre lang in Tansania, bevor er ins verschneite Schleswig zurückkehrte. Aus seinem reichen Erfahrungsschatz schöpfend, berät er nun Reiseinteressierte zu spannenden Abenteuern in Tansania. Marvin verfügt über ein umfangreiches Wissen über Tansanias Berge und beliebte Safariparks und teilt seine Erkenntnisse mit unseren Lesern.

 Victoria
Victoria
Online
WIR SIND IN TANSANIA WIR SIND IN TANSANIA
Möchten Sie ein unvergessliches Abenteuer in Tansania planen?
Kontaktieren Sie uns. Wir sind immer für Sie da
Chat auf WhatsApp
Kommentar hinzufügen
Dein Name:
Deine E-Mail
Danke!
Wir haben Ihre Anfrage erfolgreich erhalten!
Entschuldigung, etwas ist schief gelaufen
Bitte versuche es erneut
Planen Sie mit uns Ihr Abenteuer in Tansania?
Unser Team ist immer hier, um zu helfen.
Ihr Name*
Ihre E-Mail*
Telefon (Internationales Format)
RU
Deine Frage*
Kostenlos, kein Spam, keine lästigen Anrufe